1. Mannschaft

Analyse des Endspiels Khenkin-Bartel

Verfasst von wsv1885 am Mi, 11/14/2012 - 16:11

Unser Schachfreund Felix Kayser hat sich die Mühe gemacht und ein interessantes Endspiel aus dem Kampf gegen Wattenscheid analysiert. Es war das Endspiel aus Partie Khenkin-Bartel, welche den Kampf entscheiden sollte.
Lassen wir nun aber Felix zu Wort kommen:

Brett öffnet sich erst beim "Weiterlesen"!

[pgn]
[Event "Schachbundesliga 2012/2013"]
[Site "Wiesbaden"]
[Date "2012.11.11"]
[Round "4.1"]
[White "Khenkin, Igor"]
[Black "Bartel, Mateusz"]
[Result "1/2-1/2"]
[WhiteElo "2655"]
[BlackElo "2635"]
[Annotator "Felix Kayser"]
[SetUp "1"]
[FEN "8/4k2p/8/8/8/5P2/r7/4BK2 w - - 0 56"]
[PlyCount "162"]
[EventDate "2012.??.??"]

{Diagramm # In der Schachbundesliga sind wir Wiesbadener mit 2
Mannschaftssiegen in Griesheim, unserem Reisepartner, optimal gestartet. Jetzt
stand am 10.+11.11 unser Heimwochenende an. Nach der samstäglichen Niederlage
gegen stark antretende Solinger (1-7 über 2600 und Brett8 >2500) gelang uns
heute ein Zittersieg gegen Wattenscheid. Matchwinner Igor Khenkin: Sein Remis
im Endspiel Läufer gegen Turm und Randbauer war das 4,5-3,5. Vor Ort von
Vereinskameraden gefragt, ob es für Igor haltbar sei, war ich doch sehr

Inhalt abgleichen